Änteligaudi 2022

Am 29. Juni 2022 fand nach dreijähriger Pause wiederum das Änteligaudi statt. Bei herrlichem Sonnenschein konnten am Morgen um 11 Uhr die ersten Gäste begrüsst werden. Mit über 300 verkauften Äntelis startete das Rennen. Welches Änteli wird zum Sieger? Ist es etwa Ferdi Feuerstein? Oder doch Babs Beauty? Für die teilnehmenden Änteli gab es einen Hindernissparcour zu überwinden. Dieser wurde auch dieses Jahr liebevoll von Edgar Wicki zusammengestellt und hergerichtet.

Nach den Vorläufen kamen die schnellsten zwei Änteli pro Lauf ins Halbfinale. Daraus fanden die zehn schnellsten Änteli im Finallauf ihren Platz.

Zu den Gewinnern dieser Ausgabe des Änteligaudis zählen:

  1. Zemp Toni mit Ferdi Feuerstein
  2. Achermann Vreni mit Babs Beauty
  3. Schärli Anneliese mit Heiko Hipster

Am Ende des Tages fand der Goldentenlauf statt. Für einen guten Zweck konnte von Freunden des Korbballs eine Goldente erworben werden.
Im Goldentenlauf sicherte sich die Ente der Käserei Stampfli den Sieg und die Gewinner dürfen sich über die goldene Rundfahrt am Pilatus freuen.

Während des ganzen Tages kam natürlich auch die Geselligkeit nicht zu kurz. In der Festwirtschaft konnten sich die Gäste von den Korbballerinnen aus Menznau verwöhnen lassen. Bei Speis und Trank gab es sicherlich auch einiges auszutauschen.

Wer dann eine Auflockerung brauchte, durfte sich gemeinsam mit einem Freund oder Familienmitglied am Hindernisparcours messen. Diesen Parcours meisterten Esther und Remo Meyer in diesem Jahr am schnellsten.

Die Damen des Korbball Menznau bedanken sich herzlich bei allen Besuchern, Sponsoren und Äntelikäufern für die Unterstützung.